Wie bringt man ein technisches Produkt an seine Zielgruppe?

Ein gut gemachter Film macht das Produkt erlebbar.

Filme? Wir verkaufen doch keine Seife, oder Schokolade! Und außerdem sind Werbefilme teurer Schnick-schnack und nichts für unsere Branche… so die vorherrschende Meinung im Business to business-Bereich. Aber fangen wir mit der Aufgabenstellung an: Sie haben ein technisches Produkt und wollen möglichst einfach dessen Sinn und Nutzen Ihren Kunden verdeutlichen?

Ein Beispiel aus der Automobilbranche: hier zielt ALLES im Autohaus und in den begleitenden Werbemedien auf eine Probefahrt des zukünftigen Käufers hin. Denn, das wissen die Autohändler, hat ihr Kunde erst einmal ein Produkt er(fahren) steigen die Chancen für den Kauf gewaltig. Gerade für Business to Business – Geschäfte trifft diese Regel zu – Sie müssen Ihr Produkt erfahrbar machen. Allerdings hat nicht jeder die Möglichkeit, sein erklärungsbedürftiges Produkt im Einsatz zu zeigen, aber in irgendeiner Form sollte man es „begreifbar“ machen.

Mit einem Film jedoch können Sie Ihren Kunden Ihre Dienstleistung, das Produkt anschaulich und übersichtlich erklären, und im besten Fall Dinge zeigen, die mit dem bloßen Auge gar nicht sichtbar sind. Im Film ist es jedenfalls möglich eine Menge digitaler Effekte einzusetzen. Voraussetzung: man hat einen Dienstleister, dem es gelingt herkömmliche, gut gemachte Filmaufnahmen so mit Animationen zu kombinieren, dass für den Betrachter ein homogenes Bild entsteht – mit hoher Glaubwürdigkeit. Werbefilm heißt in diesem Fall auch nicht irrwitzig teure Produktion mit teuren Darstellern – denn Ihr Produkt ist der „Star“.  Was heißt das für Sie? Keine Berührungsangst: Benutzen Sie das Medium “Film”!

Es eignet sich perfekt dazu, komplizierte Zusammenhänge und Abläufe eines erklärungsbedürftigen Produktes einfach und verständlich darzustellen. Ein solcher Werbefilm ist mit einer Länge zwischen 1,5 und 3 Minuten optimal für den Einsatz in digitalen Medien geeignet, sei es auf der eigenen Homepage, auf youtube oder facebook. Ganz wichtig: der beauftragte Dienstleister muss sich auch mit technischen Produkten auskennen.

Wie bringt man erklärungsbedürftige Produkte an den Käufer? – mehr dazu hier:

 

 

 

Über juergen.huemmer

Firmenlogos 24 bietet Logodesign, Corporate Design, Kommunikation von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Seit 15 Jahren entwickle ich Firmen-Designs, ob Logodesign für Firmengründer, oder komplette Logo-Relaunches für größere Unternehmen. Ich liebe diesen Beruf – Sie werden es an Ihren Entwürfen sehen!

20. Oktober 2012 von juergen.huemmer
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert