Senseo – sieht ganz schön alt aus!

Aus Neu mach Alt – ein geschickter Marketingschachzug.

Senseo eine bekannte Kaffeepad-Marke des niederländischen Kaffee- und Teeherstellers Douwe Egberts erhielt ein komplettes Neudesign – angefangen beim Logo, welches auch auf der neuesten Kaffeemaschine prangt, bis hin zum Verpackungsdesign der Pads. Das Besondere: Entgegen dem allgemeinen Trend zur Reduktion und Schnörkellosigkeit im Design setzt man beim Niederländer auf eine Gestaltung, die suggeriert, die pads gebe es schon seit1753“ so zumindest der Zusatz.

Das neue Design wurde im August vorgestellt. Mittlerweile  stehen die neu gestalteten Produktverpackungen in den Regalen der Super- bzw. Elektromärkte. Der neue Schriftzug „erzählt“ eine Geschichte – die Geschichte das Produkt habe sich schon lange bewährt und sei deshalb auch hochwertig. Ein durchaus geschickter Marketingkniff, der jetzt beweisen muss, ob er auch neue Kunden anzieht…

Daß ein Redesign immer auch ein Wagnis ist, zeigen die Reaktionen echter Fans auf der Diskussionseite von Philips , die ja die Kaffeemaschine beisteuern. Von übertriebenen Schnörkeln und schlechter Lesbarkeit ist die Rede, das geradlinige „alte“ Design wird gelobt… Ich finde das neue Design dagegen sehr sinnlich und gelungen –auf alle Fälle hebt es sich gegen das gegenwärtig herrschende Clean-Design ab, ohne gleich altbacken zu wirken.

Suchen Sie weitere Tipps um Ihre Marke aufzuladen und so erfolgreich zu machen?

Über juergen.huemmer

Firmenlogos 24 bietet Logodesign, Corporate Design, Kommunikation von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Seit 15 Jahren entwickle ich Firmen-Designs, ob Logodesign für Firmengründer, oder komplette Logo-Relaunches für größere Unternehmen. Ich liebe diesen Beruf – Sie werden es an Ihren Entwürfen sehen!

07. Oktober 2012 von juergen.huemmer
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert