Marketing für den KMU – wofür das Ganze?

Für welche Werbemaßnahmen man sein Geld einsetzen sollte.

Durchschnittlich gibt der deutsche Mittelständler also im Jahr von 1000 € bis zu 5000 €  für sein Marketing und die Werbung aus.(Quelle: telegate-Studie ) Aber wie sind diese Mittel sinnvoll investiert? Die schlechte Nachricht zuerst: selbst 5000 € sind noch relativ knapp bemessen, um ein wirkungsvolles Marketingkonzept zu realisieren. Allerdings: Vieles kann der Unternehmer auch selbst umsetzen und dadurch bares Geld sparen. Jetzt stellt sich die Frage wie das Budget einzusetzen ist.

Oft wird als Basisausstattung nach Firmenlogo und Briefpapier, ein Prospekt erstellt. Das ist sicher sinnvoll, weil dabei wichtige Gedanken und Informationen gesammelt werden (sollten). Der Unternehmer hofft: wenn wir unseren Kunden diesen Prospekt schicken, dann erteilen Sie uns die Aufträge.

Aber: so ein Prospekt kann, wenn er denn die Zielgruppe erreicht, nur das Kaufinteresse, maximal den Kaufwunsch des Kunden wecken. Der sofortige Erfolg bleibt leider aus. Also stürzt sich der Unternehmer auf das nächste Mittel: Kleinanzeigen in der örtlichen Tagespresse, oder vielleicht auch Google Adwords. Immer in der Hoffnung: jetzt wird alles besser. Meist nicht. Um den Kunden so weit zu bringen, dass er den Vertrag unterschreibt, sind andere Mittel nötig. Fehlen diese, oder ist der Einsatz der zur Verfügung stehenden Instrumente nicht abgestimmt, sind die ganzen Marketingausgaben Fehlinvestitionen. Denn das einzelne Werkzeug entfaltet seine Wirkung nur, wenn es professionell im Rahmen einer abgestimmten Marketingstrategie eingesetzt wird.

 

Über juergen.huemmer

Firmenlogos 24 bietet Logodesign, Corporate Design, Kommunikation von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Seit 15 Jahren entwickle ich Firmen-Designs, ob Logodesign für Firmengründer, oder komplette Logo-Relaunches für größere Unternehmen. Ich liebe diesen Beruf – Sie werden es an Ihren Entwürfen sehen!

30. Januar 2012 von juergen.huemmer
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert