Marketing für den KMU – offline oder online?

Ca. 1.000 bis 5.000 Euro setzt der Mittelstand im Durchschnitt für seine Werbung im Jahr ein.

Think global, act local – diesen Rat beherzigen immer mehr Mittelständler, glaubt man der aktuellen Studie „Mittelstand und Werbung 2011“ der telegate AG. Diese Studie erschien nun schon zum zweiten Mal, sie untersucht das Werbeverhalten von kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Nach dieser Studie nutzen viele Unternehmen neben den traditionellen Druckmedien auch das Internet für ihre Werbeaktivitäten. 76% der Befragten nutzt demzufolge die Werbemöglichkeiten des www – im Jahr 2010 hatte dagegen knapp die Hälfte der Befragten noch keine eigene website!

Offensichtlich ist bei den Befragten angekommen, daß auch die lokale Suche im Internet stattfindet. Immerhin suchen die deutschen Endverbraucher ca. 1,5 Milliarden Mal pro Jahr Kontaktdaten und Informationen von Firmen. Auf der anderen Seite haben Onlinemedien erstmals Vorrang vor klassischen Medien, wie Branchenbücher, regionale Tageszeitungen, oder Anzeigenblättern. Die gehören aber nach wie vor dazu – eben: act local. Was sowie online, als auch offline dazugehört: ein stimmiger, überzeugender Auftritt. Das nimmt Ihnen keine SEO-Optimierung und kein Google-Adwords-Konto ab: das Erste, was der Interessent von Ihnen sieht, ist der Firmenauftritt und Ihr Firmenlogo, offline, wie online.

Über juergen.huemmer

Firmenlogos 24 bietet Logodesign, Corporate Design, Kommunikation von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Seit 15 Jahren entwickle ich Firmen-Designs, ob Logodesign für Firmengründer, oder komplette Logo-Relaunches für größere Unternehmen. Ich liebe diesen Beruf – Sie werden es an Ihren Entwürfen sehen!

23. Januar 2012 von juergen.huemmer
Kategorien: Allgemein | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Superb blog post, I have book mrekad this internet site so ideally I?ll see much more on this subject in the foreseeable future!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert