Horex – die Wiederauferstehung von Namen und Firmenlogo.

Unter Motorradfreunden zählt Horex noch heute zu den überaus beliebten und geschätzten Marken.

Unter dem Namen Horex wurden zwischen 1923 und 1960 Ein- und Zweizylindermotorräder mit so martialischen Namen wie Imperator, Resident oder Rebell gefertigt. Dabei stand die Marke für außergewöhnliche Antriebstechnik und innovative, hochwertige Zweiräder. Der Firmenname setzt sich aus Homburg und Rex-Konservenglasgesellschaft Bad Homburg zusammen, der elterliche Betrieb des Firmengründers Friedrich Kleemann. In dieser Zeit wurde das ursprüngliche Firmenlogo aus den 30ern dann auch an den Zeitgeist der 60er angepasst.

1956 kam es zum Stillstand: HOREX beendet die Motorradfertigung und stellt nun Mopeds und Motorroller sowie Teile für den Daimler-Benz-Konzern her. Horex wurde dann 1960 von der Daimer-Benz AG übernommen und kurze Zeit später aufgelöst.

 Die Namensrechte von HOREX gingen nach der Schließung an Friedel Münch, der unter dem Namen HOREX 1400 TI ein Liebhabermotorrad fertigte.
 
2010 ersteht HOREX als Marke und Firma neu und baut unter Neu-Firmengründer Clemens Neese ein modernes und spektakuläres VR6-Motorrad für eine ausgesuchte Zielgruppe. Diesem Anspruch soll auch das neue Logo gerecht werden – mit Anklang an die glorreiche Vergangenheit der Marke.

Über juergen.huemmer

Firmenlogos 24 bietet Logodesign, Corporate Design, Kommunikation von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Seit 15 Jahren entwickle ich Firmen-Designs, ob Logodesign für Firmengründer, oder komplette Logo-Relaunches für größere Unternehmen. Ich liebe diesen Beruf – Sie werden es an Ihren Entwürfen sehen!

19. Januar 2012 von juergen.huemmer
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert