Ist ein Logo ein Bild?

Eigentlich muss die Frage lauten: ist ein Bild ein Logo?

Auf den ersten Blick scheint diese Frage banal. Schließlich begegnen uns überall Logos wie in Geschäftspapieren, auf Firmenschildern, in Webseiten usw. Und trotzdem: das Wort Logo wird oft falsch definiert. Die meisten sehen darin ein Bild, eine Grafik. Aber gerade das ist es nicht. Das reine Bildzeichen selbst ist ein Signet.

Die Bezeichnung Logo kommt aus dem Griechischen und ist ein Wortstamm mit den Bedeutungen „Lehre“, „Wort“, „Rede“, „Sinn“ Also nicht Bild! Wir verstehen darunter eine Zeichengruppe, wie Wortzeichen, Buchstabenzeichen, Zahlzeichen oder kombinierte Zeichen.

Signets dagegen sind ebenfalls Zeichengruppen, nur mit dem Unterschied, dass sie außerdem noch die Bildzeichen beinhalten, die fälschlicherweise oft als Logo bezeichnet werden. Somit sind also Logos ein Teil der Signetarten. Die folgende Grafik verdeutlicht das.

Man kann folgende Definition aufstellen: Ein Logo ist ein Symbol bzw. Firmenzeichen bestehend aus Alphazeichen oder numerischen Zeichen oder deren Kombination. Das Bildzeichen ist in vielen Fällen ein Zusatzelement, das in das Logo eingebunden werden kann. Allerdings gibt es auch hier die berühmte Ausnahme, wie Apple. 

Damit sind auch die eigentlichen Grundelemente eines Logos bestimmt: Der Firmenname und die Leistung, die die Firma anbietet. Zumindest für etwa 90 % aller Logoanforderungen.

Über juergen.huemmer

Firmenlogos 24 bietet Logodesign, Corporate Design, Kommunikation von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Seit 15 Jahren entwickle ich Firmen-Designs, ob Logodesign für Firmengründer, oder komplette Logo-Relaunches für größere Unternehmen. Ich liebe diesen Beruf – Sie werden es an Ihren Entwürfen sehen!

02. November 2011 von juergen.huemmer
Kategorien: Allgemein | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. There’s nothing like the relief of fidnnig what you’re looking for.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert