Und läuft und läuft und läuft – ein Firmenlogo für die Ewigkeit.

Wenn man ein neues Logo erstellen lässt, weiß man nie so genau, wie lange es eingesetzt wird…

Als 1937 die “Gesellschaft zur Vorbereitung des Deutschen Volkswagens mbH” gegründet wurde, konnte niemand ahnen, daß hier der zukünftige größte europäische Automobilhersteller im Entstehen war. Die Geschichte dieses Unternehmens ist – bei allen Brüchen und Verwerfungen – zuallererst die Geschichte eines beeindruckenden Erfolges. Interessant ist aber auch die Geschichte vom Firmenlogo der Volkswagen AG.

Am 28. Mai 1937 wird die “Gesellschaft zur Vorbereitung des Deutschen Volkswagens mbH” gegründet und am 16. September 1938 in “Volkswagenwerk GmbH” umbenannt. Anfang 1938 beginnt im heutigen Wolfsburg der Bau des Volkswagenwerks, in dem das von Ferdinand Porsche konstruierte Fahrzeug hergestellt werden soll.

Die Entstehungsgeschichte des Volkswagen-Logos ist nicht genau überliefert. Eine Version besagt, dass der Konstrukteur Franz Xaver Reimspieß bei jeder Gelegenheit zu Papier und Stift griff und zeichnete. In einer dieser “Kritzeleien” spielte er mit den BuchstabenV” und “W” – das Emblem war geboren. Die Urversion vom Firmenlogo bestand aus einem Zahnrad, das dem Zeichen der NS-Arbeiterfront ähnelte. Erst im Jahr 1948 wurde der VW-Markenname geschützt.

Der Hauptteil am Firmenlogo hat sich seitdem nicht sehr verändert, aber verständlicherweise legte man das Design rund um den Schriftzug nach dem 2ten Weltkrieg ab. 2000 wurde das Blau noch einmal verändert. Wie man sieht, läuft das ursprüngliche Logo in Teilen noch heute, wie die Idee vom Auto für alle, die heute im Slogan „Das Auto!“ gipfelt. Mehr zum Thema Logoentwicklung und wie man ein Logo so anlegt, das es Bestand hat, finden Sie hier:

Über juergen.huemmer

Firmenlogos 24 bietet Logodesign, Corporate Design, Kommunikation von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Seit 15 Jahren entwickle ich Firmen-Designs, ob Logodesign für Firmengründer, oder komplette Logo-Relaunches für größere Unternehmen. Ich liebe diesen Beruf – Sie werden es an Ihren Entwürfen sehen!

20. Oktober 2011 von juergen.huemmer
Kategorien: Allgemein | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Way to go on this essay, helepd a ton.

Hinterlasse einen Kommentar zu Symona Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert